Texte schreiben für deine Website: Wie es einfacher wird

Texte schreiben für deine Website: Wie es einfacher wird

Viele wollen sich vor dem Schreiben der Texte für ihre Website drücken. Doch es ist so wichtig, dass du die Texte selbst schreibst!

Das Web ist bereits völlig übersättigt. Deshalb kaufen wir auch keine Produkte oder Dienstleistungen mehr, wir kaufen Lösungen und die Person, die dahinter steht.

Jedes Angebot ist einzigartig, weil du einzigartig bist! Genau deshalb ist es wichtig, dass auch du die Texte schreibst, damit wir dich dahinter erkennen können.

Hier sind 5 Tipps, wie du selbst deine Texte schreiben kannst:
 

1 · Schreib wie du sprichst

Gerade bei Dienstleistungen ist es wichtig, dass wir die Person dahinter erkennen - schreib, als würdest du in einem Gespräch sitzen.

Ich bin ein sehr visueller Mensch und habe mir deshalb ein Bild meiner Lieblingskundin erstellt - ich habe sie ganz einfach mit dem Avatar Maker zusammengeklickt. Schreibe ich jetzt einen Text für die Website, ein Handbuch oder einen Newsletter, dann stelle ich mir meine Lieblingskundin bildlich vor. Das geht ganz einfach, wenn du dir deinen Avatar einfach ausdruckst und vor dich legst.

Es ist wichtig, dass du dir deine Lieblingskundin vorstellst und für sie (oder natürlich auch für ihn) schreibst und nicht für deine Oma, deine Schwester oder deinen Mann. Du möchtest doch auch deine Lieblingskundin ansprechen, nicht deine Oma ;).
 

2 · Kurze Sätze

Das ist ein Punkt, der mir besonders schwerfällt. Ich schweife sehr gerne ab. Doch ich bemühe mich, kurze Sätze zu schreiben, damit der rote Faden immer sichtbar bleibt.

Genau das ist der springende Punkt: der rote Faden! Sind Sätze über mehrere Zeilen lang und gespickt mit vielen eingeschobenen Sätzen, dann wird es schwer, den Text zu lesen.

Versuch dich so kurz wie möglich und so lange wie nötig zu halten.
 

3 · Probleme & Lösungen

Du weisst bereits genau, wo die Stärken und auch Schwächen deiner Lieblingskundin sind. Hier setzen wir an. Gib ihr das Gefühl verstanden zu werden und zeig ihr, dass du ihre Probleme erkannt hast. Niemand möchte einen allgemeinen Text lesen, mit dem er sich nicht identifizieren kann. Wir möchten Lösungen - deine Lösungen!

Sprich die Probleme an und zeige ihr, wie du ihr helfen kannst.
 

4 · Kein Fachchinesisch

Viele haben das Gefühl, dass man sie nicht ernst nimmt, wenn der Text nicht voller Fachwörter ist - doch genau das Gegenteil ist der Fall. Wenn du wirklich gut in dem bist, was du tust, kannst du es auch so erklären, dass es jeder versteht.

Schreibe so, dass dich deine Lieblingskundin versteht.
 

5 · Rechtschreibung

Noch ein Punkt, der mir eher schwer fällt. Sprachen sind gar nicht mein Fachgebiet und ich habe sehr grosse Mühe mit Rechtschreibung und Grammatik. Doch ich weiss mir zu helfen! Die groben Fehler zeigt mir Google Chrome gleich beim Schreiben an und ist der Text fertig, lasse ich ihn noch von der Website Rechtschreibprüfung24 überprüfen. So sind sicher 90% der Fehler weg und den Rest lasse ich unter "authentisch" laufen.

Es wirkt schnell unprofessionell, wenn der Text voller Fehler ist. Auch Google schaut darauf, ob man sich beim Schreiben Mühe gibt und fehlerfreie Texte hat.

Wenn du dir noch unsicher bist, ob deine Texte verständlich sind, dann lasse sie doch von der Familie oder Freunden durchlesen.

Vergiss nicht: Übung macht den Meister - also trau dich!
 

Fazit

Texte für deine Website zu schreiben ist gar nicht schwer. Schreib, wie dir der Schnabel gewachsen ist, achte auf Verständlichkeit und versuche, die Rechtschreibung zu beachten.
 

∴ ∴ ∴


Wie machst du es? Hast du bisher deine Texte selbst geschrieben oder hast du nach diesem Artikel endlich den Mut gefunden, sie in Zukunft selbst zu schreiben?

Bist du noch unsicher und möchtest ein Feedback zu deinen Texten erhalten? Poste doch den Link in den Kommentaren und lass uns diskutieren.

Ich freue mich über unseren Austausch!
 

Texte schreiben für deine Website: Wie es einfacher wird